Friday, July 6, 2012

4th of July

Auch wir haben dieses Jahr den 4th of July/Independence Day mehr oder weniger zelebriert. Hier ist es so, dass man innerhalb der Stadtgrenzen keine Feuerwerkskoerper starten darf, deswegen hat McHubby (dem dieses KrachBumm-Zeug viel zu viel Spass macht) uns mit "Bodenfeuerwerk" eingedeckt. Eigentlich sind es nur so Sachen fuer Kinder, wie Boeller und was nicht noch alles. Mir war es eigentlich egal, solange 's Burschi Spass hat, bin ich gluecklich. Was ich allerdings ueberhaupt nicht ausstehen kann sind diese Pfeiff-Feuerwerke und die Hunde sind da ganz meiner Meinung. Zudem hat McHubby uns noch terrorisiert, indem er einen Boeller in der Kuechenspuele hat hochgehen lassen.
Abends waren wir beim doggie park und Yuri hat sich so super angestellt! Also eigentlich macht er noch viel weniger als McPlushy, denn er lag immer neben uns. Es ist so seltsam zu sehen, dass McPlushy der hyperaktive Hund ist; er ist hin und her gerannt und hat mit den anderen Hunden gespielt, bzw. hat die anderen Hunde gejagt. Das Gute bei den beiden ist, man muss sie nicht staendig im Auge behalten, sondern kann sie einfach ihr Ding machen lassen, weil sie niemals andere Hunde angreifen wuerden.
Nach dem Hundepark haben wir uns Chinesisch von Panda Express mitgenommen und dabei spontan entschieden das grosse Feuerwerk vom Stuetzpunkt anzugucken. Allerdings wollten wir den Stuetzpunkt komplett vermeiden, also haben wir die Hunde zu Hause abgeladen, unser Essen gegessen und sind dann auf ein Feld gefahren, wo wir uns auf unser Autodach gesetzt haben. Dann hiess es warten. Hier und dort sind mal ein paar Feuerwerkskoerper in die Luft gegangen, die obligatorischen Ambulanzwagen hat man auch gesehen, aber es hat sehr lange gedauert, bis das eigentliche Feuerwerk anfing. Als es dann losging war es okay. Nichts Besonderes und meiner Meinung nach viel zu lang. Aber das "Grand Finale" war super, auch wenn mir das "Public Viewing" am Besten gefallen hat. Wie alle Leute dort mit ihren Autos und Campingstuehlen auf dem Feld waren, teilweise sogar mit Grill und Kuehlboxen. Dazu noch Musik und gute Laune - es war schon unbeschreiblich.








1 comment:

  1. Es freut mich so richtig euch auf den Fotos so gl├╝cklich beisammen zu sehen! :)

    ReplyDelete